Restaurant im Romantik Hotel Auberge de Campveerse Toren Veere

Niederlande Kaai 2 NL-4351 AA Veere

Details

In einer der ältesten Herbergen der Niederlande, idyllisch am Veerse Meer gelegen, befindet sich das Vier-Sterne-Romantik-Hotel Auberge De Campveerse Toren. Schon seit über 500 Jahren erfahren Besucher hier Tradition und herzliche Gastfreundschaft.  
 
Zeeländische Spezialitäten
De Campveerse Toren ist noch immer eine alte Stadtherberge, die die romantische Atmosphäre von früher mit dem modernen Komfort von heute kombiniert. Das Restaurant bietet einen weiten Panoramablick über das Veerse Meer. In diesem idyllischen Ambiente genießen Sie typische zeeländische Spezialitäten: Fisch, Krebse und andere Krustentiere, Muscheln und lokale Köstlichkeiten. Fast alles kommt täglich frisch aus dem Veerse Meer und der Nordsee. Auch zeeländisches Wild zählt zu den Spezialitäten des Hauses. 
 
Das Restaurant des Romantik-Hotels bietet eine klassische, französisch inspirierte Küche, die mit einem Bib Gourmand ausgezeichnet wurde – einer Ehrung für erlesene Drei-Gänge-Menüs zum Preis von maximal 37 Euro. Auf der Restaurantterrasse können Gäste aus den verschiedenen Speisen der Terrassenkarte wählen.
 
Monumentaler Turm
De Campveerse Toren besteht aus einem Festungsturm aus dem 15. Jahrhundert und zwei angebauten Flügeln: einem kurzen Flügel am Wasser und einem im rechten Winkel dazu angelegten langen Flügel, der um 1700 gebaut wurde und die Hotelzimmer beherbergt. Der Name der jahrhundertealten Stadtherberge erinnert an den ursprünglichen Namen des Städtchens Veere, das früher Campveerde hieß. 
 
Auf der ersten Etage des historischen Turms befindet sich das Restaurant. Hinter den dicken Mauern können Sie heute ein elegantes, klassisch-holländisches Interieur und romantisches Ambiente genießen. An den Wänden sind viele opulente Gemälde zu bewundern. Die Mehrzahl dieser Bilder wurde im Tausch für die genossene Gastfreundschaft erworben.
 
Das Gästebuch
Das Licht über dem Veerse Meer ist jeden Tag anders und brachte im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Maler und Künstler zum Campveerse Toren. Ihre Werke können Sie auch heute noch bewundern. Die Malereien, häufig im Tausch für die genossene Gastfreundschaft erworben, schmücken noch heute die Wände des Hauses.
 
Auch die Mitglieder des Königshauses und ausländische Adelsfamilien ließen sich im Campveerse Toren kulinarisch verwöhnen. In vergangenen Jahrhunderten waren etwa die Grafen Egmond und d' Hoome, Statthalter in ihrer Funktion als Marquis von Veere und VIissingen, der russische Zar Peter der Große und Willem van Oranje hier zu Gast. Letzterer kehrte mehrmals hier ein und ließ sogar sein Hochzeitsmahl im Campveerse Toren anrichten, nachdem er sich mit der französischen Prinzessin Charlotte de Bourbon vermählt hatte. Auch Prinz Rainier von Monaco und seine Frau Prinzessin Gracia dinierten im Campveerse Toren. Natürlich finden sich auch Ihre Namen im Gästebuch des Romantik-Hotels.

Schlüsselinformation


0010Y00000fQGwRQAW

ADRESSE/ADDRESS
Restaurant im Romantik Hotel Auberge de Campveerse Toren Veere
Kaai 2
NL-4351 AA Veere
  +31 (118) 794555
  toren@romantikhotels.com
 www.campveersetoren.nl


1
13 Punkte (1 Haube)

Eigenschaften

Chefkoch

Xavier Aelterman

Die Küche des Campveerse Toren ist eine klassische Küche mit modernem Twist. Ihre Leitung hat Chefkoch Xavier Aelterman inne, ein bescheidener Vierziger, der ursprünglich aus Belgien kommt und sich mit seinen Krebs- und Eintopfgerichten sowie Saucen einen Namen gemacht hat. Xavier Aelterman ging bei verschiedenen renommierten Restaurants in die Schule und übernahm vor 13 Jahren die Leitung der Küchenbrigade. Mehr Informationen

Reservierungsanfrage