Stefanie Hofer - Chefköchin im Restaurant im Romantik Hotel alte Posthalterei


12 FRAGEN AN DEN KÜCHENCHEF:


Wo haben Sie kochen gelernt? 

Viel habe ich mir selbst beigebracht. Die Ausbildung habe ich in der Gaststätte Stille Lindum begonnen und im Camers Schlossrestaurant beendet.
Man lernt nie aus, somit würde ich auch jede einzelne Stelle und auch jeden einzelnen Wettkampf in meinem Lebenslauf mit aufführen. Überall habe ich etwas dazu gelernt, und alles hat mich zu dem gemacht, was ich jetzt bin.

Ihre gastronomische Philosophie in drei Worten
Genau, Regionalität/Saisonal, Leidenschaft

Beschreiben Sie Ihren Küchenstil kurz und knapp
Bunt, fröhlich, verspielt und feminin
 

Wo beziehen Sie Ihre Produkte?
Wir beziehen unsere Produkte aus der Region und sehr frisch, unser Rindfleisch kommt vom Ziegler aus dem Allgäu, unsere Fische aus dem nächst gelegenem Ort von Svena aus Horgau, unsere Eier kommen direkt aus Zusmarshausen.

Was war Ihr Lieblingsessen in der Kindheit?
Das ist schwer zu beantworten, auch als Kind habe ich gerne neue Sachen ausprobiert und würde mich so nie auf ein Lieblingsgereicht festlegen.

Was haben Sie zu Hause immer im Kühlschrank?
Frisches Obst und Gemüse, Rucola, Eier, Frischkäse, selbstgemachte Marmeladen, selbstgemachtes Bärlauchöl, selbst angesetzte Sauerteige und eine gute Flasche Wein.

Was schmeckt Ihnen gar nicht?
Glücklicherweise habe ich nichts, was ich gar nicht mag.

Ärgern Sie sich über Kritik?
Nein, ich finde Kritik sehr wichtig, um sich selbst weiterentwickeln zu können. oft wird man auf eigene Fehler hingewiesen, die einen davor nicht bewusst waren.
Dennoch ist es mir wichtig, dass die Kritik konstruktiv ausfällt.

Was ist das Schönste, was in einer Küche oder in einem Restaurant passieren kann?
Das der Besuch in unserer Alten Posthalterei für unsere Gäste ein wahres Erlebnis wird, unsere Arbeit gefeiert wird, und Chefs und Kollegen zur Familie werden.

Und was darf in einer Küche niemals schief gehen?
Nicht perfekte und nicht abgeschmeckte Produkte dürfen nicht an den Gast.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit? 
Hoffentlich hat das noch etwas Zeit :-)

Geht Liebe wirklich durch den Magen?
Ja, auf jeden Fall! Essen und Genuss verbindet Menschen, egal ob Familie, Freunde oder Partner.