René Requardt ist auf dem Lande in Vorpommern groß geworden. Noch heute ist seine Oma für ihn die beste Köchin.
Schon recht früh entwickelte René Requardt seine Leidenschaft für´s Kochen - auch dabei spielte die Oma eine nicht ganz unbedeutende Rolle. Seine "Schwäche" für Bodenständiges, Hausgemachtes und Regionales ist an der Speisekarte des Restaurants deutlich ablesbar und für die Gäste zu schmecken.
Wie beschreibt er selbst seine Küche ? "Es muss nicht immer ganz so aufregend oder exotisch sein. Die kulinarischen Wurzeln dieser Region unter saisonalen Einflüssen  - mit ein wenig Raffinesse ergänzt - sind ganz entscheidend. So gibt es viele Gerichte mit Varianten vom Hering, von Kartoffeln, Kohl, Rüben oder selbstverständlich auch Sanddorn. Das ist ehrlich hanseatisch und wird von unseren Gästen geschätzt". 

12 Fragen an den Küchenchef

Wo haben Sie kochen gelernt? 
Hotel Godewind Hiddensee

Ihre gastronomische Philosophie in drei Worten
Regional, frisch, lecker.

Beschreiben Sie Ihren Küchenstil kurz und knapp
Geradlinige, bodenständige Küche mit Liebe zum Detail.

Wo beziehen Sie Ihre Produkte?
Wir setzen auf frische, regionale und qualitativ hochwertige Produkte. Das Rindfleisch, das wir in unseren Restaurants verarbeiten, stammt von unserem eigenen Erzeugerhof nur einen Steinwurf entfernt – den „Gustrower Höfen“ auf Rügen. Das Fleisch der Angusrinder, ausschließlich von der Färse, wird eigenhändig von uns im Haus zerlegt. 
Unsere regionale Küche zeichnet sich durch die Verwendung frischer Kräuter aus, die aus unserem hauseigenen Kräutergarten auf den Tisch kommen.
Von der Insel Rügen bekommen wir Obst, Eier und Gemüse vom Mönchguter Fruchtgroßhandel geliefert. 
Birnbaum & Kruse aus Wolgast, nahe der Insel Usedom, versorgt uns mit Fisch. Die Frühstückswurst beziehen wir vom LandWert Hof Stahlbrode in Sundhagen, den Käse von der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden.
Marzipan bekommen wir direkt von der Stralsunder Marzipan Manufaktur.

Was war Ihr Lieblingsessen in der Kindheit?
Geschmorte Taube mit Gartenerbsen und Petersilienkartoffeln

Was haben Sie zu Hause immer im Kühlschrank?
Butter, Honig und selbstgekochte Marmelade.

Was schmeckt Ihnen gar nicht?
Lakritze & Kokos

Ärgern Sie sich über Kritik?
Nein, berechtigte Kritik nehme ich gerne entgegen.

Was ist das Schönste, was in einer Küche oder in einem Restaurant passieren kann?
Wenn die Gäste klatschen, z.B. nach einen Gala-Dinner oder einer gelungenen Hochzeit.

Und was darf in einer Küche niemals schief gehen?
Dass das Küchenteam auseinanderbricht.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Rinderroulade

Geht Liebe wirklich durch den Magen?
Ja, wenn es mit Liebe gekocht ist . Am liebsten von Oma.