12 Fragen an die Küchenchefin

Wo haben Sie kochen gelernt? 
Bei Douce Steiner vom Restaurant Hirsch in Sulzburg – hier habe ich mit 16 meine Ausbildung absolviert und hatte 3 ½ wunderbare und sehr lehrreiche Jahre! 

Ihre gastronomische Philosophie in drei Worten 
verwurzelt - wild – weltoffen 

Beschreiben Sie Ihren Küchenstil kurz und knapp 
kreative Regionalküche 

Wo beziehen Sie Ihre Produkte? 
Gemüse – Lindenbrunnenhof aus Forchheim
Käse – Rohmilchkäse aus hauseigener Spielweg Käserei 
Rind/Lamm – Echt Schwarzwald Vermarktungsgesellschaft 
Forelle / Saibling – Familie Tress (Wutach) 
Kräuter, Beeren, Quitten & Blumen – aus dem eigenen Garten 
Wurst – eigene Wurstkurs mit 10 Wildwürsten und Salami
Quark, Joghurt und Ricotta – eigene Käserei 

Was war Ihr Lieblingsessen in der Kindheit? 
Hühnerfrikassé mit Reis

Was haben Sie zu Hause immer im Kühlschrank?
Luftgetrockneter Schinken und eine Flasche Barrique Weißwein 

Was schmeckt Ihnen gar nicht?
Paprika! 

Ärgern Sie sich über Kritik?
ja, ich brauche dann ein paar Minuten und kann dann konstruktiv damit umgehen
 
Was ist das Schönste, was in einer Küche oder in einem Restaurant passieren kann? 
Wenn ein tolles und harmonisches Team auf nette Gäste trifft und alle Teller top rausgehen!  

Und was darf in einer Küche niemals schief gehen? 
Gemüse & Pasta dürfen nie zu hart oder weich sein – die Beilagen sind der Knackpunkt!
 
Was wäre Ihre Henkersmahlzeit? 
Große Platte mit Sushi & Sashimi 

Geht Liebe wirklich durch den Magen? 
auf jeden Fall.
 

Chefköchin im Restaurant: