12 Fragen an den Küchenchef

Wo haben Sie kochen gelernt?
Südtirol, Schweiz, USA.

Ihre gastronomische Philosophie in drei Worten?
Traditionelle Küche, natürlich modern gemacht.

Beschreiben Sie Ihren Küchenstil kurz und knapp?
Unsere Küche legt sehr viel Wert auf die Tradition, die wir mit heimischen Produkten und Produkte aus der Natur, modern zubereiten.

Wo beziehen Sie Ihre Produkte?
(z.B. regional, lokal, bio, eigener Garten, Hausschlachtung)
Regional, lokal, Bio, eigener Garten, Hausschlachtung.

Was war Ihr Lieblingsessen in der Kindheit?
Wienerschnitzel.

Was haben Sie zu Hause immer im Kühlschrank?
Streichkäse.

Was schmeckt Ihnen gar nicht?
Gurken und Sardellen.

Ärgern Sie sich über Kritik?
Natürlich, wenn sie ungerecht ist. Sonst ist es eine  große Hife, die ich immer gerne annehme und mir zu Herzen nehme.

Was ist das Schönste, was in einer Küche oder in einem Restaurant passieren kann?
Ein gelungenes Essen und begeisterte Gäste.

Und was darf in einer Küche niemals schief gehen?
Sauberkeit, Ordnung und Hygiene ist das oberste Gebot für alles.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Beefsteak Tartar.

Geht Liebe wirklich durch den Magen?
Natürlich!