Nils Henkel begann seine Ausbildung als Koch 1986 im Romantikhotel Voss-Haus in Eutin. Danach setzte er seine Laufbahn in den Hamburger Restaurants Le Jardin im Raphael Hotel, sowie im Landhaus Scherrer bei Heinz Wehmann und im Il Ristorante fort. Als Souschef ging er ins Münsterland und arbeitete im Valkenhof bei Pascal Levallois und in Averbeck´s Giebelhof in Senden.

Den finalen Schliff, zunächst als Sous-Chef, holt sich Nils Henkel ab 1997 im Althoff Schlosshotel Lerbach im Restaurant Dieter Müller, wo er 2004 die Position des Küchenchefs sowie Dieter Müllers Stellvertretung übernimmt. 2008 wird er hier alleiniger Küchenchef, 2010 erhält das Restaurant ein komplett neues Design und einen neuen Namen: Restaurant Lerbach, eine neue Ära beginnt. Nils Henkel und sein Team in Küche und Service führen das Traditionshaus in die kulinarische Moderne.

Im Januar 2017 übernimmt Nils Henkel die kulinarische Verantwortung für das Restaurant Schwarzenstein und für die GRILL & WINE BAR  im Hotel Burg Schwarzenstein in Johannisberg im Rheingau:
Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe hier im Rheingau. Burg Schwarzenstein liegt wunderschön in den Weinbergen und bietet den perfekten Rahmen für meine naturverbundene Küche. Neben fantastischen Weinen stammen aus dieser Region auch viele kleine Produzenten, die meine Küche sicherlich bereichern werden“.
 
Nils Henkel ist seit 2006 Mitglied bei den Jeunes Restaurateurs und wurde vom Feinschmecker 2017 zum „Koch des Jahres“ ernannt. Weitere hohe Auszeichnungen, wie zwei Sterne im Guide Michelin und 18 Punkte im Gault Millau für sein benachbartes Restaurant SCHWARZENSTEIN machen Ihn zum absoluten Shooting-Star der Gastroszene.
Chefkoch im Restaurant: