Die Philosophie des Chefkochs Werner Seidner ist eine Liebeserklärung an „sein“ Südtirol: „Die Liebe zur Heimat und zur natürlichen Schönheit Südtirols ist tief in mir verwurzelt und findet sich in meiner Arbeit wieder- im Umgang mit den Schätzen, die diese Natur uns als Nahrung liefert.“ Beim Chefkoch und seinem versierten Team steht immer der pure, echte Geschmack im Vordergrund. 

12 Fragen an den Küchenchef


Wo haben Sie kochen gelernt? 
Im Hotel Wiesnerhof in Wiesen/Pfitsch. 

Ihre gastronomische Philosophie in drei Worten
harmonisches Team, einfach, aber genial 

Beschreiben Sie Ihren Küchenstil kurz und knapp
International, Augenmerk auf heimische und frische Produkte

Wo beziehen Sie Ihre Produkte? 
regional, eigener Garten

Was war Ihr Lieblingsessen in der Kindheit?
Zwetschgen- und Pflaumenknödel mit Zimt-Brösel-Butter und Wiener Schnitzel

Was haben Sie zu Hause immer im Kühlschrank?
Joghurt und Milch, Käse und Salat, eingelegtes Gemüse

Was schmeckt Ihnen gar nicht? 
Risotti, Erbsen, Innereien

Ärgern Sie sich über Kritik?
NEIN, solange diese fair und konstruktiv ist. 

Was ist das Schönste, was in einer Küche oder in einem Restaurant passieren kann?
Wenn ein Gast in die Küche kommt und sich für einen rundum gelungenen Tag/ Abend bedankt

Und was darf in einer Küche niemals schief gehen?
dass kein Koch hinter dem Herd steht 

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Meeresfisch mit Gemüse und Salat

Geht Liebe wirklich durch den Magen?
ja, wenn man mit Liebe kocht