Küchenchef Torsten Bolz ist der Tradition ebenso verbunden wie der Region und er weiss, dass das Gute  oft  sehr  nahe  liegt,  er  verschliesst  sich  aber nicht der Vielfalt,  die  das  Kochen  zu  einer unendlichen Geschichte werden lässt.

Er verbindet Kochen viel mit Sport. Schon in jungen Jahren war Torsten Bolz engagiert mit Fussball in der Natur anzutreffen, welches sich nun auf die Teller und Gerichte überträgt. In der Küche steht er mit Spass und Freude am Herd und sieht jeden Tag wie ein Spiel, es wird immer alles gegeben und er ist mit Leidenschaft dabei. So versucht er den verschiedenen Geschmäckern der Gäste gerecht zu werden. Wie Bolz selber sagt: "Die einen wollen möglichst raffiniert essen und die anderen wie bei Mutti." 


12 Fragen an den Küchenchef

Wo haben Sie kochen gelernt?
Kochen ein ständiges dazulernen aber ich denke die Zeit auf Sylt hat mich am meisten geprägt.

Ihre gastronomische Philosophie in drei Worten
Gastfreundschaft / Authentizität / Ausbildung 

Beschreiben Sie Ihren Küchenstil kurz und knapp
Eine freie Küche die sich immer wieder ausprobiert.

Wo beziehen Sie Ihre Produkte?
regional, nachhaltig, lokal

Was war Ihr Lieblingsessen in der Kindheit?
Kartoffelpuffer mit Apfelmuss 

Was haben Sie zu Hause immer im Kühlschrank
Nichts was es immer gibt

Was schmeckt Ihnen gar nicht?
Fällt mir grad nichts ein..

Ärgern Sie sich über Kritik?
Nur über schlechte 

Was ist das Schönste, was in einer Küche oder in einem Restaurant passieren kann?
Wenn es ausgebucht ist

Und was darf in einer Küche niemals schief gehen?
Fehler passieren nur sollte man daraus lernen.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Schokolade mit Schokolade und Schokolade

Geht Liebe wirklich durch den Magen?
Manchmal 
 
Chefkoch im Restaurant: